CM Best Retail verkauft Rheintor-Objekt in Bocholt

25.Juni 2013   
Kategorie: News


Bocholt: Nachdem bereits erfolgreich sieben Rheintor-Objekte in Berlin verkauft wurden, hat CM Best Retail Properties nun auch einen Supermarkt in Bocholt veräußert. Käufer des Marktes im Ostwall 51 ist der aus Bocholt stammende Bauträger Hüls Baukonzepte GmbH. Hüls will nach eigenem Bekunden das vorhandene Potenzial nutzen und die vorhandene Verkaufsfläche bis spätestens 2017 auf ca. 1.700 qm vergrößern, das PKW-Stellplatzangebot auf 100 Stück erweitern und oberhalb des Marktes barrierefreie Wohnungen schaffen. Hauptmieter soll auch zukünftig REWE sein. Verkäufer ist eine Berliner Familie, die ihr Immobilienportfolio umstrukturiert und dabei von CM Best Retail beraten wird.

Das Rheintor-Portfolio besteht zum großen Teil aus Supermärkten, die sich alle in integrierten Lagen in Berlin, in Frankfurt/M. bzw. dem Rhein-Main-Gebiet sowie in NRW befinden. Darüber hinaus gehört zu dem Portfolio eine Logistikimmobilie in Glinde bei Hamburg. Der Gesamtwert des Portfolios, das jetzt Schritt für Schritt von CM Best Retail aufgelöst wird, beträgt über 30 Mio. Euro. Alle Objekte wurden ursprünglich von dem ehemaligen Lebensmittelfilialisten Bolle genutzt. Mithin handelt es sich um Retail-Standorte, die über Jahrzehnte bestens eingeführt sind. Heute sind die Objekte u.a. an EDEKA, REWE, Lidl, Rossmann und Deichmann vermietet.

 

image_pdf
Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com