CMS Hasche Sigle berät Banco Santander bei der Veräußerung einer Gewerbeimmobilie in Berlin Mitte

29.Oktober 2012   
Kategorie: News


Berlin: Ein von einer spanischen Großbank gemanagter und von verschiedenen spanischen Versicherungen getragener Immobilienfonds hat die 1912 fertig gestellten und nach der Wende originalgetreu sanierten Kurt-Berndt-Höfe in Mitte mit den Hauptmietern H&M (COS) und dem Goethe-Institut an einen deutschen institutionellen Investor veräußert.

Dr. Andreas Otto hat den spanischen Verkäufer bei der Transaktion umfassend beraten. CMS Hasche Sigle berät den Veräußerer laufend bei Immobilientransaktionen und im Asset-Management und hatte ihn bereits beim Erwerb der Immobilie im Jahre 2007 unterstützt.

Das Asset-Management in Deutschland erfolgt durch die IC Immobilien-Gruppe aus München.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com