Cornerstone erwirbt „Altes Klöpperhaus“ in Hamburg für Core-Investor

21.Juli 2016   
Kategorie: News

Altes Kloepperhaus_Visualisierung_CornerstoneHamburg: Die Cornerstone Real Estate Advisers GmbH hat das „Alte Klöpperhaus“ im Rahmen einer paneuropäischen Investmentstrategie erworben und wird das langfristige Asset Management der Immobilie übernehmen. Die Finanzierung erfolgt über die ING Bank. Verkäufer ist Art-Invest Real Estate.

Die juristische Beratung der Käuferseite hatte Dentons Europe LLP übernommen. Für die Verkäuferin war die Kanzlei Huth Dietrich Hahn mandatiert. Auf Seiten der ING Bank wurde FPS Fritze Wicke Seelig Partnerschaftsgesellschaft mbB als juristischer Partner tätig. Grossmann & Berger war zudem als Maklerunternehmen für die Verkäuferseite tätig.

Beim Alten Klöpperhaus am Rödingsmarkt 9 handelt es sich um eines der bekanntesten Kontorhäuser in Hamburgs Innenstadt. Die 1904 erbaute und 2015 durch Art-Invest Real Estate aufwendig modernisierte siebengeschossige Immobilie liegt im neuen Business Improvement District (BID) Nikolai-Quartier und umfasst eine Gesamtfläche von rund 8.400 qm. Davon entfallen circa 6.200 qm auf Büroflächen, die sich über sechs Obergeschosse erstrecken. Langfristiger Hauptmieter hierbei ist der bereits in Berlin und Tel Aviv sehr erfolgreiche Coworking-Space-Anbieter Mindspace.

Im Erdgeschoss befinden sich zudem etwa 2.200 qm Einzelhandels- bzw. Fitnessflächen, die von Fitness First betrieben werden. Der Vermietungsstand des teilweise denkmalgeschützten Objekts beträgt 87%.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com