Cresco Capital Group schließt ersten Fonds mit Eigenkapitalzusagen von 200 Millionen Euro

21.März 2018   
Kategorie: News

London: Die Cresco Capital Group hat ihren ersten Fonds mit Eigenkapitalzusagen in Höhe von über 197 Mio. Euro geschlossen. Der CCG1 Fond investiert in Projektentwicklungen in ganz Deutschland mit besonderem Fokus auf den Wohnungssektor.

Das Kapital wurde von internationalen Family Offices und vermögenden Privatkunden eingesammelt, darunter das Multi-Family Office LJ Partnership. Der auf Guernsey registrierte Fonds investiert in deutsche Groß- und Universitätsstädte. Der Fokus liegt auf Mikrowohnprojekten, er investiert aber auch in andere Assetklassen.

Der Fonds ist mittlerweile zu 50% in vier Projekte in Berlin, Frankfurt, und Köln mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von ca. 300 Mio. Euro investiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com