Deka kauft in Washington

21.Dezember 2012   
Kategorie: News

Die Deka hat die 12.600 qm große Büroimmobilie „2175 K Street“ in Washington D.C. für rd. 66 Mio. Euro erworben. Verkäufer ist ein Joint Venture zwischen einem lokalen Investor und einer amerikanischen Bank. Das Objekt wurde 1982 erbaut und 2010 umfassend saniert. Das Objekt geht in das Portfolio des ImmobilienGlobal. Hauptmieter ist die Europäische Union, die George Washington University und das US Chemical Safety Board. Das Objekt ist voll vermietet.

Durch den Ankauf steigt der Anteil von US-Immobilien im Fonds auf ca. 15,6%.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com