Der Cicerone Fonds erwirbt ein „LEED-Gold“ zertifiziertes Bürogebäude in Berlin

19.Dezember 2016   
Kategorie: News

Berlin: CBRE Global Investors und Fabrica SGR haben für die hundertprozentige niederländische Tochtergesellschaft des Cicerone Fonds die Feratti Offices, Alte Jakobstrasse 105 für rund 35 Mio. Euro erworben.

Der 5.500 qm große, hochwertige Büroneubau ist vollständig an die Verlagsgruppe BV Deutsche Zeitungsholding GmbH (Berliner Morgenpost) vermietet. Das sechsstöckige Gebäude wurde im Oktober 2016 fertiggestellt und wird mit LEED-Gold zertifiziert.

JLL war für den Verkäufer und Entwickler Dr. Hendrik C. Van Caem beratend tätig.

Der Cicerone Fonds ist der europaweite agierende Immobilienfonds von Cassa Forense, der ersten privaten Pensionskasse für Rechtsanwälte in Italien, und strebt Investitionen in Höhe von 1 Mrd. Euro an. Das Immobilien-Portfolio besteht derzeit aus 33 Immobilien mit einem Schwerpunkt auf Büro-, Einzelhandels- und Wohnnutzung. Insgesamt hat der Fonds 680 Mio. Euro verwaltetes Vermögen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com