Der Immobilienbrief Berlin Nr. 69

2.September 2013   
Kategorie: News

Der Immobilienbrief Berlin Nr 69

Editorial von Karin Krentz: Na bitte, geht doch, ist man versucht beim Betrachten der Wohnungsmarktsituation Berlins zu sagen. Es gibt Fortschritte. (Seite 1)
·       Interview mit Ingo Malter, Geschäftsführer des kommunalen Unternehmens Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH: Die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH ist eines der ältesten Berliner Kommunalen Wohnungsunternehmen und wurde unter dem Namen „Märkische Scholle“ Siedlungsgesellschaft mbH“ am 7. Juli 1924 gegründet. (Seite 2)
·        Zwischenbilanz: Wie steht es um den Wohnungsneubau in Berlin? Die rot-schwarze Koalition hatte sich in puncto Wohnungsneubau in ihrer Legislaturperiode bis zum Jahr 2016 Großes vorgenommen. (Seite 3)
·        Neues aus der Hauptstadt
–                  Berlin als Einzelhandelstandort gefragter denn je (Seite 5)
–                 Das Friedrichsfelder Triptychon ist fertig gestellt (Seite 7)
–                 HOWOGE ruft zum internationalen Wettbewerb für Fassadenkunst auf (Seite 8)
–                 IVD: Berliner Mietwohnungsmarkt ist lebendig, vielseitig und nach wie vor günstig (Seite 9)
–                 GdW-Präsident Axel Gedaschko bei der STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft (Seite 9)
–                 LIP und ABG starten Neubauprojekte am Humboldthafen in Berlin (Seite 10)
–                 Richtfest Hotel + Office Campus Berlin an der O2 World (Seite 11)

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com