Deutsche Wohnen AG unterzeichnet Kaufvertrag zum Erwerb von Gesellschaften der BauBeCon Gruppe

29.Mai 2012   
Kategorie: News

Frankfurt: Die Deutsche Wohnen AG hat mit Barclays Bank PLC eine Vereinbarung zum Erwerb von Gesellschaften der BauBeCon Gruppe geschlossen. Die zu erwerbenden Gesellschaften der BauBeCon Gruppe halten rund 23.500 Wohneinheiten.

Die geographischen Schwerpunkte des Portfolios bilden urbane Ballungszentren mit einem Anteil von knapp 82% (über 19.000 Wohneinheiten); davon liegen im metropolen Großraum Hannover/Braunschweig/Magdeburg knapp 40% der Wohneinheiten, im Großraum Berlin knapp 30%.

Die Deutsche Wohnen AG wird mit der Akquisition ihr bestehendes Wohnimmobilienportfolio von derzeit rund 50.000 auf insgesamt rund 73.500 Wohneinheiten vergrößern und damit die mittelfristige Zielgröße von ca. 75.000 Wohneinheiten bereits erreicht haben.

Der Transaktion liegt ein Unternehmenswert (Enterprise Value) für 100% der zu erwerbenden Gesellschaften der BauBeCon Gruppe in Höhe von 1,235 Mrd. Euro zugrunde.

Der Vollzug des Erwerbs der Gesellschaften der BauBeCon Gruppe soll, vorbehaltlich der Erfüllung üblicher Bedingungen, in den kommenden Monaten erfolgen. Deutsche Wohnen AG wurde bei dieser Transaktion von Credit Suisse beraten.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com