Die ADI gibt sich Code of Ethics

31.Oktober 2012   
Kategorie: News

Die ADI Akademie der Immobilienwirtschaft GmbH hat sich als erste Akademie/Weiterbildungsorganisation der Immobilienwirtschaft einen Code of Ethics gegeben.

Ethische Normen sind eine Handlungsmaxime für jeden Einzelnen in unserer modernen Gesellschaft, die ohne diese ethischen Werte im wahrsten Sinne des Wortes „wertlos“ ist.

Einer Institution, welche die aktuellen und zukünftigen Führungskräfte der Immobilienwirtschaft ausbildet kommt in diesem Zusammenhang eine besondere Aufgabe zu. Daraus ergibt sich eine Verantwortung der ADI gegenüber dem einzelnen Studierenden und gegenüber der Immobilienbranche, welche im Code of Ethics ihren Ausdruck findet. Diese Verhaltensgrundsätze sind für alle ADI Mitarbeiter bindend. Des Weiteren bilden sie eine tragende Säule des nachhaltigen Unternehmenserfolges der Akademie.

„Es ist gute Tradition an der ADI, das unternehmerische Handeln mit ethischen Grundsätzen zu verbinden. So ist die Akademie stets in Wissenschaft und akademischer Lehre völlig frei gewesen und bleibt dies auch in Zukunft. Wir finanzieren uns z.B. ausschließlich aus Studien- und Seminargebühren und haben keine externen Geldgeber wie Sponsoren, Stifter oder Förderer – dies ist eine ganz bewusste Entscheidung“, so der wissenschaftliche Leiter der ADI Prof. Dr. Hanspeter Gondring FRICS.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com