Dorea Gruppe kauft zwei Seniorenheime in Seesen und Hardegsen

1.Juni 2016   
Kategorie: News

 

Berlin: Nach dem Kauf der agitalis GmbH mit fünf Seniorenheimen im Juli 2015 hat die DOREA Gruppe jetzt zwei weitere Einrichtungen in Seesen und Hardegsen in Südniedersachsen mit über 300 Betten – unter aufschiebenden Bedingungen – erworben. Die zum Familienunternehmen Frei zählenden vollstationären Pflegeeinrichtungen beschäftigen 200 Mitarbeiter. Damit steigt die Zahl der bei DOREA Beschäftigten auf insgesamt 700 sowie die Gesamt-Betten-Kapazität auf fast 1000 Betten.

Die DOREA Gruppe verfolgt die Strategie eines integrierten Pflegeangebotes von der ambulanten über die stationäre Pflege bis hin zu spezialisierten Leistungen wie der Betreuung von demenziell und psychisch Erkrankten sowie der Palliativpflege. Dabei liegt der Fokus beim Erwerb auf mittelständischen Familienunternehmen mit guter Immobiliensubstanz an attraktiven Standorten.

Dipl.-Kaufmann Gerhard Frei, Geschäftsführer der beiden Einrichtungen in Seesen und Hardegsen, hatte sich zum Verkauf entschlossen, weil er nach fast 50jähriger Berufstätigkeit in den Ruhestand treten will.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com