Dorea Gruppe übernimmt zweites Pflegeheim in 2018

6.April 2018   
Kategorie: News

Die Dorea Gruppe, mittelständischer Betreiber von Pflege- und Senioreneinrichtungen, hat 2018 ein zweites Pflegeheim übernommen und setzt damit ihren eingeschlagenen Expansionskurs fort. Die Einrichtung im niedersächsischen Meinersen beschäftigt 72 Mitarbeiter. Damit steigt die Zahl des Dorea Pflegepersonals und auf rund 3.500, die in 47 Häusern und vier ambulanten Pflegediensten 4.750 Senioren und psychisch Erkrankte betreuen.

Das Seniorenzentrum Meinersen im Landkreis Gifhorn, am Südrand der Lüneburger Heide bietet  78 Bewohner ein familiäres zu Hause. Die Einrichtung liegt in direkter Umgebung der bereits bestehenden Dorea Einrichtungen in Lehrte, Peine und Edemissen. Das ehemalige Haus der Diakonie wurde grundsaniert, 2016 von ursprünglich 39 auf 78 Betten erweitert und vom Verkäufer, der nicht genannt werden möchte, an die Dorea Gruppe veräußert. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Inzwischen unterhält Dorea 23 Häuser in Niedersachsen.


Dorea plant weitere Zukäufe im stationären und ambulanten Bereich, um eine breite Palette an umfassenden Pflegedienstleistungen anbieten zu können. Damit unterstreicht die noch junge Gruppe ihre Ambitionen, sich zu einem bundesweit relevanten und qualitativ wie konzeptionell führenden Unternehmen im wachsenden Markt der integrierten Pflegedienstleistungen zu entwickeln.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com