DTZ geht in Cushman & Wakefield auf

2.September 2015   
Kategorie: News

 

Carlo Barel di Sant'Albano und John Forrester

Carlo Barel di Sant’Albano und John Forrester

 

Frankfurt: Das neue Cushman & Wakefield gibt bekannt, dass der globale Zusammenschluss von Cushman & Wakefield und DTZ erfolgreich vollzogen ist. Das Unternehmen hat zudem das Führungsteam für Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA) sowie seinen neue visuellen Auftritt, einschließlich neuem Logo vorgestellt. Das zusammengeführte Unternehmen wird unter dem Dach der Marke Cushman & Wakefield geführt. Nach dem Zusammenschluss ist es mit einem Umsatz von 5 Mrd. USD, über 43.000 Mitarbeitern, 399,5 Mio. qm Flächen in Verwaltung sowie einem Transaktionsvolumen von 191 Mrd. USD eines der größten Gewerbeimmobilien-Beratungsunternehmen der Welt.

Das EMEA-Geschäft wird von John Forrester, CEO, und Carlo Barel di Sant’Albano, Chairman, geführt.

An der Spitze des globalen Unternehmens, das nun in über 60 Ländern vertreten und für kontinuierlichem Wachstum positioniert ist, stehen Brett White, Chairman und CEO, sowie Tod Lickerman, President.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com