Ehemaliges DPDHL-Logistikzentrum bei Leipzig vollvermietet

30.Juni 2016   
Kategorie: News

Leipzig: BNP Paribas Real Estate vermittelte rd. 17.000 qm Logistik- und Bürofläche in Oschatz, knapp 60 Kilometer östlich von Leipzig. Die nachfolgend aufgeführten Abschlüsse bilden damit die Grundlage für den strukturierten Verkaufsprozess zur Veräußerung der nicht mehr betriebsnotwendigen DHL-Logistikanlage:

Bereits ab Juli dieses Jahres wird die Spedition Drubig zur Einlagerung und Kommissionierung von Lebensmitteln etwa 11.000 qm Lager- und Logistikfläche nutzen und zukünftig von Oschatz aus im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft agieren.

Auch die Spedition Kipping-Lager-Logistik GmbH ist auf Expansionskurs und nutzt seit Juni weitere 4.000 qm Logistikfläche zur Einlagerung und Kommissionierung von Lebensmittelgrundstoffen. Zusammen mit den bereits im vergangenen Jahr angemieteten Flächen nutzt der Logistiker aus Hartha nun knapp 16.000 qm in Oschatz.

Weiterhin hat das Landratsamt Nordsachsen ein komplettes, vormals als Verwaltungssitz genutztes Objekt auf dem Areal des Logistikzentrums angemietet. Die Immobilie verfügt über 3.000 qm Büro- und Sozialfläche. Die Fläche wurde in den vergangenen Wochen modernisiert und steht in Kürze zur dauerhaften Unterbringung von Asylsuchenden zur Verfügung.

In den letzten zwei Jahren konnte der Vermietungsstand des ehemaligen DPDHL-Areals von 5 auf 95% gesteigert werden und das Logistikzentrum damit wieder seinem ursprünglichen Nutzen zugeführt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com