Erfolgreiches erstes Closing von Doric, Notenstein und Quadoro

26.Februar 2015   
Kategorie: News

Offenbach am Main: Der von der Doric Gruppe und Notenstein Privatbank AG Ende 2014 lancierte offene Immobilien-Spezialfonds „Notenstein Sustainable Real Estate Europe“ ist erfolgreich gestartet. So verfügte er beim ersten Closing am 23. Februar 2015 über Eigenkapitalzusagen in Höhe von 60 Mio. Euro. Das Eigenkapital wurde bei institutionellen Investoren, insbesondere in Deutschland und der Schweiz, eingeworben. Michael Denk, Geschäftsführer der Kapitalverwaltungsgesellschaft Doric Investment GmbH: „Ich freue mich über das entgegengebrachte Vertrauen. Nun gilt es, die unter Berücksichtigung von Fremdkapital möglichen Immobilieninvestitionen von bis zu 100 Mio. Euro umzusetzen.“

Das im Rahmen weiterer Closings angestrebte Zielvolumen des offenen Immobilien-Spezialfonds liegt bei 500 Mio. Euro Eigenkapital.

Der Notenstein Sustainable Real Estate Europe verfolgt eine konservative Anlagestrategie. Nachhaltigkeit ist ein Hauptkriterium bei der Immobilienauswahl. Klaus Kämpf, Nachhaltigkeitsexperte bei Notenstein: „Mit unserem speziell für diesen Fonds entwickelten, innovativen Standortrating können wir sogenannte Hidden Champions identifizieren. Die Anlageschwerpunkte liegen dabei auf Büro- und Einzelhandelsimmobilien mit stabilen Mieteinnahmen an wachstumsstarken Standorten in Europa.“

Die angestrebte Ausschüttungsrendite aus Mieterträgen liegt bei 4 bis 4,5% pro Jahr.

Der Immobilienspezialist der Doric Gruppe, die Quadoro Doric Real Estate GmbH, ist mit der Portfolioverwaltung der Immobilien beauftragt. Verwahrstelle des offenen Immobilien-Spezialfonds ist die CACEIS Bank Deutschland GmbH.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com