Erste Benchmark-Emission der Deutschen Hypo im Jahr 2016 verläuft erfolgreich

16.Februar 2016   
Kategorie: News

Hannover: Die Deutsche Hypo hat ihren ersten Benchmark-Hypothekenpfandbrief des Jahres 2016 erfolgreich begeben. Das Volumen der Emission beläuft sich auf 500 Mio. Euro. Im Deckungsstock befinden sich Hypothekendarlehen an gewerbliche Immobilienkunden in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich und Polen – den Zielmärkten der Deutschen Hypo.

Der Pfandbrief weist eine Laufzeit von sieben Jahren auf und trägt einen Kupon von 0,25%. Der Emissionskurs von 99,482% entspricht einer Emissionsrendite in Höhe von 0,325%.

Die Deutsche Hypo ist bei der Transaktion unterstützt worden von der BayernLB, der Crédit Agricole CIB, der DZ Bank, der HSBC und der NORD/LB, die ihre Platzierungsstärke allesamt unter Beweis gestellt haben.

Nachdem 30 Orders mit einem Volumen von rund 750 Mio. Euro innerhalb kurzer Zeit eingegangen sind, hat die Deutsche Hypo ihr Orderbuch geschlossen und die Zuteilung von 500 Mio. Euro vorgenommen. Die Investoren stammen aus Deutschland und dem europäischen Ausland. Zu ihnen zählen sowohl Asset Manager als auch Sparkassen, Landesbanken, Privatbanken, Volksbanken und Zentralbanken.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com