Erstes Closing des INTERNOS Hotel Immobilienfonds II mit 260 Mio. Euro Kapital für Value-Add Hotelinvestitionen

6.Juni 2017   
Kategorie: News

London: INTERNOS Global Investors gibt das erste Closing des zweiten INTERNOS Hotel Immobilienfonds mit 133 Mio. Euro Eigenkapital von sieben deutschen, institutionellen Investoren bekannt. Mit Ausnahme eines Anlegers hatten alle übrigen bereits in den ersten INTERNOS Hotel Immobilienfonds mit einer „Core“-Strategie investiert. Dieser hat seit seiner Auflage im Jahr 2012 kontinuierlich die Renditeerwartungen übertroffen und vor kurzem ein AUM von 500 Mio. Euro erreicht.

Der zweite Hotelfonds verfolgt eine Value-Add Strategie, die sich auf 3-4*-Geschäftshotels in Stadtzentrumslagen in ganz Europa konzentriert, welche Wachstums- oder Wertschöpfungspotential auf der Hotelmarkt- oder Immobilienebene durch Renovierungen, Nutzungsänderungen, Marken- oder Mieterwechsel oder andere Maßnahmen bieten. Unter Berücksichtigung der Finanzierungsquote von bis zu 50% erlaubt das gezeichnete Kapital, Hotelimmobilien im Wert von über 260 Mio. Euro zu erwerben.

Mehrere strategiekonforme Hotels befinden sich bereits unter Exklusivität oder in fortgeschrittenen Verhandlungen, sodass INTERNOS erwartet, das gezeichnete Kapital innerhalb der nächsten 12 bis 18 Monaten anzulegen. Danach rechnet INTERNOS damit, dass die Kapitalzusagen – wie im ersten INTERNOS Hotel Immobilienfonds – aufgestockt werden, so dass auch der neue Hotelfonds bis Ende 2019/Anfang 2020 ein AUM von 500 Mio. Euro erreichen sollte.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com