Fair Value REIT-AG übernimmt vier weitere Beteiligungsobjekte aus Tochterunternehmen in den Direktbesitz

20.Juli 2015   
Kategorie: News

 

München: Die Fair Value REIT-AG übernimmt vier weitere Konzernimmobilien in den Direktbesitz. Sie erhöht damit den durchgerechneten Anteil an diesen Objekten von bisher 54% auf 100%. Es handelt sich um ein Hotel in Dresden, eine Produktions- und Büroimmobilie in Langenfeld, einen Büro- und  Geschäftshauskomplex in Neubrandenburg sowie ein Bürogebäude in Potsdam. Verkäufer der Objekte sind zwei Tochterunternehmen der Fair Value REIT-AG.

Das Hotel in Dresden wurde bereits mit Wirkung zum 30. Juni 2015 durch die Fair Value REIT-AG übernommen. Für die Objekte in Langenfeld, Neubrandenburg und Potsdam ist dies zum Ablauf des 31. Juli 2015 vorgesehen. Die vier Objekte verfügen über vermietbare Gebäudeflächen von insgesamt 33.545 qm, die zu rund 94% vermietet sind.

Die Kaufpreise von insgesamt 26,5 Mio. Euro liegen ca. 7% unter den Marktwerten zum 31.12.2014. Die Finanzierung erfolgt zu rund 90% durch Verwendung des Nettozuflusses aus der im Mai 2015 erfolgreich platzierten Kapitalerhöhung. Die Tochterunternehmen werden die Erlöse aus den Verkäufen zur Tilgung von  Bankverbindlichkeiten verwenden.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com