Flughafen BER reagiert auf Spiegel Berichterstattung

8.Dezember 2017   
Kategorie: News

Die Inbetriebnahme des BER wird mit allen Gebäuden erfolgen. Die Start- und Landebahnen, 39 Betriebsgebäude und die Seitenpiers des Fluggastterminals sind fertig und bereits überwiegend in Nutzung.

Trotz aller technischen Schwierigkeiten bleibt das Fluggastterminal das Kernstück des BER und wird fertiggestellt. Darin befinden sich die für den Flughafen zentralen Prozessoren. Das T1-E ist keine Alternative für das Fluggastterminal, sondern eine notwendige Ergänzung, um die zukünftigen Passagierkapazitäten bewältigen zu können.

Die technischen Probleme im Fluggastterminal wurden allerdings jahrelang unterschätzt. Die regelmäßigen Berichte des TÜV Rheinland und von externen Controllern sowie die Vereinbarungen mit wichtigen Baufirmen sind eine belastbare Grundlage einer fundierten Strategie zur Fertigstellung.

In der AR-Sitzung am 15.12. wird die Geschäftsführung einen unternehmerisch verantwortlichen IBN-Termin benennen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com