Garbe kauft sechs Lidl-Logistikimmobilien für Fonds

6.April 2018   
Kategorie: News

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH hat für den Garbe Logistikimmobilien Fonds Plus (GLIF +) sechs Logistikimmobilien von Lidl, einem der führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland, erworben. Das Portfolio ist nur teilweise und kurzfristig vermietet und hat somit ein erhebliches Potenzial zur Renditesteigerung.

Lidl-Logistikimmobilie in Koblenz (Rückseite)

Lidl-Logistikimmobilie in Koblenz (Rückseite)

„Mit dieser Transaktion haben wir erneut bewiesen, dass wir unseren Investoren auch in engen Märkten interessante Immobilienanlagemöglichkeiten bieten können, die über das übliche Premium-Segment hinausgehen“, sagt Christopher Garbe, Geschäftsführer der Garbe Industrial Real Estate GmbH. „Unsere Anleger profitieren dabei von unserem deutschlandweiten und mit starker lokaler Expertise versehenen Immobilien-Management sowie unseren Kompetenzen im Bereich der Industrie- und Logistikimmobilien.“ Für den GLIF +, einen Core-Plus-orientierten Logistikimmobilienfonds, fungiert Institutional Investment Partners als Kapitalverwaltungsgesellschaft. Die rechtliche Ankaufsberatung erfolgte durch die Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells International LLP. Zudem hat Drees & Sommer SE, Projektmanagement- und Beratungsunternehmen, die technische Ankaufsprüfung durchgeführt. Seit seiner Auflage Ende 2016 hat der GLIF + bereits 14 Immobilien im Wert von rund 260 Millionen Euro erworben und eine durchschnittliche Rendite von 13 Prozent erzielt.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com