GEG erwirbt Triforum in Köln

8.Dezember 2017   
Kategorie: News

 

Die GEG German Estate Group AG, Frankfurt, hat jetzt den Büro- und Hotelkomplex Triforum in Köln mit insgesamt rund 25.000qm Mietfläche erworben. Sie erwirbt die Immobilie von einem Investmentfonds („Fonds“), den Institutional Investment Partners (“2IP“) für einen institutionellen Anleger verwaltet. Die Transaktion wird noch vor Jahresende abgeschlossen. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei über 100 Mio. EUR. Internos Global Investors Ltd., London (INTERNOS), agierte als Transaktions- und Assetmanager für den Fonds.

Die Hotel-Immobilie des Komplexes mit 10.000qm Mietfläche ist langfristig als „PARK INN by Radisson“ verpachtet. Die Büro-Immobilie mit 15.000 qm Mietfläche ist ebenfalls langfristig an mehrere Mieter erster Bonität vermietet.

Der Immobilienkomplex befindet sich an einem prosperierenden innenstadtnahen Mikrostandort an der Inneren Kanalstraße. Die Büroimmobilie mit 14 Stockwerken wurde ursprünglich 1964 erbaut und seitdem mehrfach modernisiert, die Hotel-Immobilie (4-Sterne-Hotel mit 205 Zimmern) stammt aus dem Jahr 2001. Die Hotelimmobilie beinhaltet neben Gastronomieflächen noch 12 Konferenzräume sowie einen Wellness- und Fitnessbereich. Beide Immobilien sind heute vollständig vermietet. In den letzten Jahren wurden der Hotelpachtvertrag und auch mehrere Mietverträge verlängert. In diesem Zusammenhang werden signifikante Umbaumaßnahmen durchgeführt.

Bei der Transaktion waren BNP Paribas Real Estate, White&Case, DLA Piper, Drees & Sommer sowie HOTOUR Hotel Consulting beratend tätig.

 

Ulrich Höller, Vorsitzender des Vorstands der GEG: „Mit diesem Erwerb in unserem strategischen Segment Institutional Business haben wir unser Portfolio um eine weitere attraktive Immobilie mit erstklassigem Standort und stabilen cash flows bereichert.“

 

Jochen Schaefer-Suren, Geschäftsführer und verantwortlicher Partner für Hotel& Leisure bei INTERNOS kommentierte: „Wir freuen uns, dass wir den Verkauf des Triforum an die GEG im Rahmen unserer Value Add Strategie erfolgreich abschließen können.“

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com