Hamburger IVG-Spiegelinsel-Projekt nimmt Gestalt an

8.September 2009   
Kategorie: News

Bonn/ Hamburg: Das „Spiegelinsel“-Projekt der IVG in der Hamburger Altstadt – mit den beiden denkmalgeschützten Hochhäusern – dem IBM-Hochhaus und dem „Spiegel“-Verlagshochhaus nimmt Gestalt an. Die IVG, die Ende 2007 das Areal für 220 Mio. Euro erwarb, hat im Einvernehmen mit der Freien und Hansestadt Hamburg einen städtebaulichen Wettbewerb unter 16 nationalen und internationalen Architekturbüros ausgelobt. Der erste Preis wurde an die Düsseldorfer RKW Architektur und Städtebau vergeben. Der zweite Preis ging an die gmp Architekten, von Gerkan, Marg und Partner, Hamburg. Der Spiegel-Verlag wird das von ihm seit den sechziger Jahren genutzte Hochhaus Ende 2010 verlassen und ein neues Verlagsgebäude in der Hafencity beziehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com