Helaba vermietet im Frankfurter Hafenbogen

8.Mai 2017   
Kategorie: News

Frankfurt: Die Landesbank Hessen-Thüringen hat als Eigentümerin des Grundstückes Speicherstraße 53 am Westhafen knapp die Hälfte der verfügbaren Mietflächen des geplanten Bürogebäudes Hafenbogen an die Kommunikationsagentur Dentsu Aegis Network vermietet. Das Agenturnetzwerk wurde 1972 in Deutschland gegründet und ist heute Teil der japanischen Agentur-Holding Dentsu Inc. Mit diesem Schritt verlegt Dentsu Aegis Network zukünftig ihren Firmensitz von Wiesbaden nach Frankfurt.

Diese Projektentwicklung wird durch die OFB realisiert. Das Bürogebäude bildet als architektonisches Highlight den Abschluss der Quartiersentwicklung Westhafen, mit der die OFB ebenfalls betraut war. Der Baubeginn für den Hafenbogen ist noch im Mai 2017 geplant, Fertigstellung und Bezug durch den Mieter sind für Mitte 2019 vorgesehen.

Der traumhaft direkt am Main gelegene Hafenbogen wirkt durch die markant geschwungene Fassade wie ein gläsernes Segel. Er wird über gut 14.000 qm Mietfläche auf neun oberirdischen Geschossen verfügen. Für interessierte Mieter stehen im Erdgeschoss und in den darüber liegenden vier Stockwerken noch gut 7.000 qm Bürofläche zur Verfügung.

Die Helaba Immobiliengruppe plant eine LEED Gold Zertifizierung für dieses moderne und zugleich sehr effiziente Gebäude. Oceans & Company war bezüglich des Mietvertrages mit der Kommunikationsagentur Dentsu Aegis Network für die Helaba vermittelnd tätig.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com