HSH Nordbank erstmals wieder mit operativen Gewinn

20.August 2010   
Kategorie: News

Die HSH Nordbank verzeichnet im zweiten Quartal einen operativen Gewinn von 60 Mio. Euro nach einem Minus in Höhe von -267 Mio. Euro im Vorjahr. Im ersten Quartal wurde ein Minus von -170 Mio. Euro ausgewiesen. Damit beträgt das Ergebnis im ersten Halbjahr -110 Mio. Euro.

Nach Berücksichtigung des Aufwands für staatliche Garantien in Höhe von -303 Mio. Euro (Vorjahr: -150 Mio. Euro), einem Restrukturierungsaufwand von -14 Mio. Euro (Vorjahr: -72 Mio. Euro) und einem Ertragssteuereffekt von 47 Mio. Euro (Vorjahr: -19 Mio. Euro) verbleibt am Ende des ersten Halbjahres 2010 ein Konzernfehlbetrag in Höhe von -380 Mio. Euro (Vorjahr: -619 Mio. Euro).

Insbesondere die Kernbank konnte ihr Ergebnis innerhalb der ersten sechs Monate 2010 verbessern. Sowohl vor als auch nach anteiligen Restrukturierungs- und Garantiekosten war die Kernbank profitabel. Das Ergebnis vor Restrukturierung betrug 307 Mio. Euro (Vorjahr: -13 Mio. Euro) und das Ergebnis vor Steuern 128 Mio. Euro (Vorjahr: -148 Mio. Euro).

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com