IFK Sachwertfonds Deutschland 2: Erste Folgeinvestition getätigt. Bereits 70 Mio. Euro platziert

26.März 2012   
Kategorie: News

Bonn: Der IFK Sachwertfonds Deutschland 2 erwirbt die erste Folgeinvestition. Es handelt sich um die Zentrale der Bonner Autobahn Tank & Rast GmbH. Der Kaufpreis beläuft sich auf 20,7 Mio. Euro. Die Folgeinvestition erfolgte im Zeitplan, die Konditionen waren günstiger als im Verkaufsprospekt des Fonds angenommen. Mit aktuell gezeichneten 70 Mio. von insgesamt geplanten 97 Mio. Euro zu platzierendem Kapital ist der Markterfolg über Plan.

Durch diese Folgeinvestition sind nun knapp 80% der geplanten Immobilieninvestitionen getätigt. Die restlichen Folgeinvestitionen in einer geplanten Größenordnung von ca. 11 Mio. Euro sollen in der zweiten Jahreshälfte 2012 erfolgen.

Zu den Erstinvestitionen gehört eine zentral gelegene, zwischenzeitlich voll vermietete Büroimmobilie in Düsseldorf, mit den bonitätsstarken Mietern DAK Deutsche Angestellten Krankenkasse und DZ Privatbank S.A., Luxemburg, einem Unternehmen der Volks- und Raiffeisenbanken. Daneben wurden zwei Einzelhandelsimmobilien in den Speckgürteln von Köln und Frankfurt erworben, deren Ankermieter die bekannten Filialisten Aldi und Kaiser’s Tengelmann bzw. REWE und Penny sind.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com