InCity Immobilien AG veröffentlichte die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2009.

15.April 2010   
Kategorie: News

Köln: Im Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 2009 verbesserte InCity Immobilien trotz Ergebnis mindernder Sondereffekte in Höhe von rund 4,5 Mio. Euro das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 32,9% von 9,1 Mio. Euro auf 12,1 Mio. Euro. Die Sondereffekte beinhalten 2,4 Mio. Euro für Abschreibungen/Wertberichtigungen auf den Bestand der zum 1. April 2009 vollständig konsolidierten Konzerntochter informica real invest, weitere rund 0,7 Mio. Euro für eine nicht-zahlungswirksame Bewertung von Verbindlichkeiten sowie rund 1,4 Mio. Euro für einen erst kürzlich abgeschlossenen Rechtsstreit. Der

Konzernüberschuss vor Minderheiten konnte um 62,7% von 5,1 Mio. Euro auf 8,3 Mio. Euro gesteigert werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com