Institutioneller Fonds HAHN FCP voll platziert

23.April 2013   
Kategorie: News

Bergisch Gladbach: Die Hahn Gruppe hat in den letzten Wochen für ihren institutionellen Fonds HAHN FCP weiteres Eigenkapital in Höhe von rund 100 Mio. Euro bei bestehenden und neuen Anlegern eingeworben. Der gemeinsam mit der LRI Invest S.A. verwaltete Luxemburger Immobilienspezialfonds erreicht damit ein Eigenkapitalvolumen von insgesamt rund 360 Mio. Euro und ist nun voll platziert. Das Ziel-Investitionsvolumen des HAHN FCP liegt bei rund 750 Mio. Euro.

Die institutionellen Investoren des luxemburgischen HAHN FCP – unter anderem Versicherungen, Pensionskassen und Versorgungswerke aus dem deutschsprachigen Raum – beteiligen sich an einem im Jahre 2008 aufgelegten Immobilienfonds, der ausschließlich in großflächige Einzelhandelsimmobilien in Deutschland investiert. Der Immobilienfonds investiert in Core- und selektiv auch in Value-Added und Opportunistic-Immobilien, d.h. Immobilien mit entsprechend größerem Wertsteigerungspotenzial.

Die Zielrendite des planmäßig 5,5% jährlich ausschüttenden Fonds liegt bei 8%. Das Immobilienvermögen besteht aktuell aus 21 Immobilien mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 410 Mio. Euro (Brutto-Fondsvermögen: 442 Mio. Euro). Weitere Objekte befinden sich im Ankaufsprozess, so dass bis zur Jahresmitte ein Investitionsvolumen von 500 Mio. Euro erreicht sein wird. Die Vermietungsquote von nahezu 100% und eine durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge von rund 10 Jahren belegen die hohe Werthaltigkeit des Immobilienportfolios.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com