Internos mit erstem Closing für europäischen Investmentfonds

4.Mai 2017   
Kategorie: News

London: Internos Global Investors hat beim ersten Closing für seinen neuesten europäischen Investmentfonds, dem Internos Core European Balanced Fonds, Eigenkapitalzusagen von zusammen 135 Mio. Euro eingeworben. Investoren sind sechs von der Townsend Group betreute institutionelle Investoren. Der Fonds hat ein Zielvolumen von 2 Mrd. Euro, die im Verlauf der nächsten fünf Jahre investiert werden sollen. Der erste Ankauf ist ein Portfolio aus neun Immobilien mit einem Volumen von 200 Mio. Euro. Dabei handelt es sich um sieben Büroimmobilien sowie eine gemischt genutzte Liegenschaft und ein Logistikobjekt. Die Immobilien befinden sich in Frankreich, Italien, Deutschland, Spanien und den Niederlanden. Der ICE Balanced ist ein offener Spezial-AIF und strebt mit einem moderaten Finanzierungsanteil eine Gesamtrendite von 8 Prozent an. Ziel ist ein Portfolio aus Gewerbeobjekten in europäischen und britischen Großstädten. Der Fonds wird vornehmlich in Büro-, Einzelhandels-, Logistik- und Industrieimmobilien investieren, von denen bis 20 Prozent Spezialimmobilien sein können.

Fondsobjekt der Internos

Fondsobjekt der Internos

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com