Irische Regierung verkauft ehemaligen Hauptsitz an Projektentwickler in Brüssel

20.September 2010   
Kategorie: News

 

Brüssel: Der belgische Projektentwickler Cobelfroi SA erwirbt den ehemaligen Sitz der irischen EU-Repräsentanz im Leopold District von der irischen Regierung. An dem Bieterverfahren für das ca. 2 800 qm umfassende Gebäude beteiligten sich über 10 Interessenten. Das Objekt liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Schuman-Kreisverkehr und befindet sich in der Nähe des Sitzes der Europäischen Kommission sowie des Rats der Europäischen Union. Cobelfroi SA ist bereits Eigentümer der Eckgebäude an der Straßenachse Rue Froissart/Rue Belliard und plant nach dem Erwerb des Froissart Gebäudes die Neuentwicklung des gesamten Grundstücks.

Savills Belux und Clifford Chance vertraten den Verkäufer bei dieser Transaktion.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com