IVG verlagert das Gebäudemanagement

15.Dezember 2009   
Kategorie: News

Bonn: Die IVG wird ihre Leistungskraft künftig noch intensiver auf Kundenorientierung und qualitative Optimierung ihrer Gebäudebestände konzentrieren und die Property Management Tätigkeiten im Inland auf zwei spezialisierte Partnerunternehmen verlagern. Nach einem abgeschlossenen Bieterverfahren werden die inländischen Property Management Aktivitäten zu Beginn des Jahres 2010 auf zwei Unternehmen übertragen: auf die EPM Assetis und auf die Strabag Property and Facility Management. EPM Assetis wird 66% des deutschen Immobilienbestandes und die Strabag Property and Facility Services 33% der IVG bewirtschaften. Damit verbunden ist eine Personalüberleitung von 35 IVG-Mitarbeitern auf die EPM Assetis. Dabei standen die österreichische Strategie- und Managementberatung ADViCUM Consulting und die Kanzlei Lovells beratend zur Seite. Das Kavernengeschäft der IVG mit der unterirdischen Einlagerung von Erdöl und Erdgas ist von den Veränderungen nicht betroffen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com