IVG weist im 1. Quartal 2010 nach 6 Quartalen erstmals wieder ein positives Konzernergebnis aus

12.Mai 2010   
Kategorie: News

Bonn: IVG konnte im 1. Quartal 2010 insgesamt rd. 143 680 qm bei eigenen und verwalteten Immobilien vermieten. Die Vermietungsquote bei den eigenen Bestandsimmobilien blieb daher mit 90,2% nahezu unverändert und die Vorvermietung bei den Entwicklungsprojekten konnte auf 66,6% bis Ende März 2010 gesteigert werden. Das operative Ergebnis im 1. Quartal 2010 hat sich im Vergleich zum Vorjahr um 55 Mio. Euro auf 71,9 Mio. Euro erhöht. Unrealisierte negative Marktwertänderungen i.H. v. -26,2 Mio. Euro (Q1 2009: -33,7 Mio. Euro) im Segment Real Estate wurden durch unrealisierte positive Marktwertänderungen bei den Kavernen i.H. v. 34,4 Mio. Euro (Q1 2009: 0,0 Mio. Euro) mehr als kompensiert. Das Finanzergebnis betrug
-59,4 Mio. Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com