JLL-Konzern beendet 1. Quartal mit schwarzer Null

29.April 2010   
Kategorie: News

Frankfurt: Jones Lang LaSalle kann lt. IZ 0,2 Mio. USD Gewinn für das 1. Quartal 2010 vermelden. Das Vorjahresergebnis hatte noch mit 61 Mio. USD Verlust geendet. Außerdem wurden die Verbindlichkeiten um Jahresvergleich um 160 Mio. USD auf 335 Mio. USD verringert. Der Umsatz verbesserte sich gegenüber dem 1. Quartal 2009 auf 581 Mio. USD (+18%). Der Teilmarkt Europa konnte umsatzmäßig deutlich zulegen und schnitt mit 151 Mio. USD um 25% besser ab als zum Auftakt des Vorjahres. Deutschland verbuchte ein Plus von 14%, England verbesserte sich sogar um 47%. Da aber zugleich die operativen Kosten auf 161 Mio. USD anstiegen, blieb für die Emea-Region untern Strich ein Quartals-Minus von 5 Mio. USD übrig.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com