JLL mit Ergebnissprung

4.August 2014   
Kategorie: News

Chicago: Jones Lang LaSalle Incorporated hat im zweite Quartal ein bereinigten Gewinn je Aktie in Höhe von 1,68 USD erzielen können. Der Umsatz belief sich auf 1,1 Mrd. USD und stieg um 18%. Der bereinigte Nettogewinn liegt bei 76 Mio. USD (VJ: 52 Mio. USD). Die Steigerung der Umsatzzahlen führt JLL auf einen Rekordumsatz im zweiten Quartal zurück und eine Margenerhöhung in allen drei Regionen zurück.

Aus dem Bereich Vermietung kam 365,2 Mio. USD Umsatz (+23%). Den größten Anteil am Umsatz macht der Bereich Property & Facility Management mit 373,3 Mio. USD aus (+46%). In der Region EMEA, zu der auch Deutschland gehört, ist er Bereich Capital Marktes und Hotels mit 93,4 Mio. USD (+38%) der stärkste Bereich gefolgt von Project & Development Services mit 92,5 Mio. USD (+56%). Insgesamt sind in der Region EMEA die operativen Umsätze bei 309 Mio. USD (+24%).

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com