Karstadt-Haus in Bayreuth an Ashkenaz verkauft

25.Oktober 2012   
Kategorie: News

Bayreuth: Die Ashkenaz GmbH erwirbt das Karstadt-Haus an der Maximilianstraße 40 – 42 von einem internationalen Investor über Comfort.

Das Geschäftshaus mit dem Hauptmieter Karstadt verfügt insgesamt über eine Mietfläche von rund 13.500 qm und wurde im Jahr 1963 errichtet. Über den Kaufpreis wurde zwischen Verkäufer und Käufer, der zuvor auch das hinter dem Karstadt-Haus liegende Kaufhaus Loher erworben hatte, Stillschweigen vereinbart. Geplant ist, eine Verbindung zwischen beiden Häusern herzustellen und weitere, attraktive Mieter anzusiedeln.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com