Kintyre kauft Büroimmobilie für 51 Mio. GBP und tritt in britischen Markt ein

4.August 2017   
Kategorie: News

Frankfurt: Kintyre hat den Ankauf einer Büroimmobilie in Großbritannien für 51 Mio. GBP abgeschlossen. Das ist Kintyres erste Transaktion in Großbritannien, nachdem das Unternehmen dort Anfang des Jahres ein Büro eröffnet hat.

Kintyre war hierbei im Auftrag eines Family Office tätig, welches durch die Umsetzung eines Businessplanes, eine Wertsteigerung der erworbenen Immobilie über die nächsten Jahre erzielen will.

2009 gegründet ist Kintyre eine Full-Service-Immobilien-Plattform, die Asset Management, Vermietung, Investment, Projektmanagement, Beratung und Property Management Services anbietet. Mit 110 Immobilien im Wert von fast 800 Mio. Euro und einer Fläche von zusammen rund 525.000 qm ist Kintyre bereits einer der führenden Immobilienmanager in Deutschland. Neben den Aktivitäten in Deutschland wird Kintyre das Geschäft in Großbritannien weiter ausbauen.

Kintyres erfahrenes Managementteam hatte sich für den strategischen Markteintritt in Großbritannien entschieden und Gründerpartner Paul Shields zum Leiter des Londoner Büros ernannt. Das Unternehmen verfügt dort momentan über eine Transaktions-Pipeline von über

200 Mio. GBP.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com