Klaus Wowereit: Rücktritt zum 11. Dezember 2014

26.August 2014   
Kategorie: News

In Berlin gab der  Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit auf der Senatspressekonferenz seinen Rücktritt vom Amt zum 11. Dezember 2014 bekannt. „Ich gehe freiwillig“, sagte. Jedoch habe die Diskussion in seiner eigenen Partei um seine Person der Regierungsarbeit geschadet. Seine Entscheidung sei über Monate gereift. Alles andere sei Spekulation. Ein Nachfolger ist noch nicht bekannt. Am Nachmittag beraten die Führungsgremien der Berliner SPD in einer Sondersitzung über das weitere Vorgehen. Nachfolger könnten seine Kontrahenten Landesvorsitzender Jan Stöß oder Fraktionsvorsitzender  Raed Saleh werden.

Die oppositionellen Grünen fordern bereits Neuwahlen. Wowereit ist seit Juni 2001 Regierender Bürgermeister von Berlin. Seit Herbst 2011 führt er eine Koalition mit der CDU. Zuvor regierte er erst mit den Grünen und dann mit den Linken. Wowereit stand zuletzt vor allem wegen der Fehler und Verzögerungen beim Bau des Hauptstadtflughafens in der Kritik.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com