Konsortium unter Führung der Deutschen Hypo übernimmt 208-Mio.-Euro-Finanzierung eines Wohnungsportfolios

7.Oktober 2011   
Kategorie: News

Hannover: Ein Konsortium unter Führung der Deutschen Hypothekenbank finanziert ein wohnwirtschaftliches Portfolio mit 4.900 Wohneinheiten. Darlehensnehmer sind vier Tochtergesellschaften der DeWAG Deutsche WohnAnlage GmbH.

Die Transaktion mit zehnjähriger Laufzeit hat ein Volumen von 208 Mio. Euro, wovon die Deutsche Hypo rund 78,1 Mio. Euro übernimmt. Als Konsortialpartner sind die Münchener Hypothekenbank eG (Anteil: 58,6 Mio. Euro), die R+V Allgemeine Versicherung AG (39,1 Mio. Euro) sowie die WL Bank AG (32,2 Mio. Euro) beteiligt. Im Rahmen eines Nachrangdarlehens stellt die Volksbank Düsseldorf Neuss eG zudem weitere 5 Mio. Euro bereit.

Das Portfolio setzt sich überwiegend aus Wohneinheiten in Bayern, Hamburg und der Region Frankfurt/Wiesbaden zusammen. Den größten regionalen Schwerpunkt bildet dabei Südbayern mit einem Anteil von 26%.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com