LaSalle erwirbt Salamanderhaus in Stuttgart

5.März 2018   
Kategorie: News

Stuttgart: LaSalle Investment Management hat in einer Spitzenlage von Stuttgart eine gemischt genutzte Büro- und Einzelhandelsimmobilie, das „Salamanderhaus“, erworben. Das Objekt wurde von LaSalle im Auftrag der Anlagestiftung Testina für ca. 73 Mio. Euro von der La Francaise Group erworben. Die Transaktion ist als Share-Deal strukturiert, wobei LaSalle 100% der Anteile der GmbH erworben hat.

Die Immobilie befindet sich in der Königsstraße, an der Kreuzung von Stuttgarts wichtigsten Einkaufs- und Luxus-Einkaufsstraßen. Das Salamanderhaus ist vollständig an eine vielfältige Mieterstruktur vermietet und befindet sich zudem im wichtigsten Bürobezirk der Stadt und in der Nähe der wichtigsten Touristenattraktionen.

LaSalle wurde in Rechtsfragen von Greenberg Traurig Germany LLP und in Struktur-und Steuerfragen von der PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft beraten. Colliers International Deutschland war als Makler tätig.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com