Lloyd Fonds will Vorstand Dr. Teichert los werden

13.Dezember 2017   
Kategorie: News

Der Aufsichtsrat der Lloyd Fonds AG, Hamburg, hat am 10. Dezember 2017 beschlossen, mit dem Vorstandsvorsitzenden der Gesellschaft, Herrn Dr. Torsten Teichert, Verhandlungen über eine vorzeitige Beendigung seiner Vorstandstätigkeit aufzunehmen. Hintergrund sind unter anderem Meinungsverschiedenheiten zu operativen und strategischen Fragestellungen. Die Parteien streben eine einvernehmliche Beendigung des bis zum 30. Juni 2019 befristeten Dienstverhältnisses mit Wirkung zum Ablauf des 31. Dezember 2017 an.

Das Ergebnis 2017 wird hierdurch im mittleren bis oberen sechsstelligen Bereich belastet werden, sodass das kommunizierte Ergebnis von um zwei Millionen Euro voraussichtlich nicht erreicht werden wird.

Die Aufgaben von Herrn Dr. Teichert werden nach dessen Ausscheiden durch das weitere Vorstandsmi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen.

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com