Movesta-Käufer ist LHA-Tochter, nicht LHI Leasing

15.Januar 2010   
Kategorie: News

München: Die IKB hat die Immobilienleasinggesellschaft Movesta nicht wie zu Beginn d. J. von der IZ berichtet an die LHI Leasing verkauft, sondern an eine Tochter der Immobilienholding LHA Anlagenverwaltungsgesellschaft (wurde aufgrund eines Fehlers in der Pressemeldung falsch dargestellt). Die Kanzlei Nörr Stiefenhofer Lutz hat die LHA beim Kauf beraten. Die Projektentwicklungssparte von Movesta sowie bestimmte Projekt- und Sondergesellschaften waren nicht Teil der Transaktion. Die Anwaltskanzlei Hoffmann Liebs Fritsch & Partner hat die IKB bei dem Verkauf unterstützt.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com