MPC Capital kauft Siemens-Gebäude von Sontowski in Erlangen

9.Juni 2011   
Kategorie: News

Erlangen: MPC Capital erwirbt für den Fonds MPC Deutschland 10 eine Büroimmobilie von der Sontowski & Partner Group, die langfristig an die Siemens AG vermietet ist. Der Fonds soll Anfang des dritten Quartals 2011 privaten Anlegern angeboten werden. Das zu platzierende Eigenkapital beträgt rund 32 Mio. Euro.

Noch können Anleger den Fonds MPC Deutschland 9 zeichnen, der in ein mit DGNB-Silber zertifiziertes Greenbuilding in München-Gräfelfing investiert. Langfristiger Hauptmieter des Objektes ist der Tabakkonzern Philip Morris.

Private Anleger beteiligen sich ab einer Mindestanlagesumme von 10.000 Euro zzgl. 5% Agio. Auszahlungen an die Anleger sollen vierteljährlich in Höhe von 6% p. a. erfolgen. Der erwartete Gesamtmittelrückfluss inklusive des kalkulierten Verkaufserlöses beträgt nach einer geplanten Laufzeit von rund 10 Jahren 178% vor Steuern bezogen auf die Beteiligungssumme ohne Agio.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com