MPC will mehr Geld

1.März 2018   
Kategorie: News

Der Vorstand der MPC Münchmeyer Petersen Capital AG („MPC Capital AG“ oder die „Gesellschaft“, ISIN DE000A1TNWJ4) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Kapitalerhöhung beschlossen. Unter teilweiser Ausnutzung des Genehmigten Kapitals 2017 soll unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre gemäß § 186 Abs. 3 Satz 4 AktG das Grundkapital der MPC Capital AG um nominal bis zu EUR 3.042.790,00 erhöht werden. Dies entspricht bis zu 10% des bisherigen Grundkapitals. Die Kapitalerhöhung erfolgt gegen Bareinlagen durch Ausgabe von bis zu 3.042.790 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien ohne Nennbetrag mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von EUR 1,00 je Aktie (die „Neuen Aktien“). Damit wird sich das Grundkapital der Gesellschaft nach erfolgreicher Durchführung der Kapitalerhöhung von derzeit EUR 30.427.916,00 auf bis zu EUR 33.470.706,00 erhöhen.

Die Neuen Aktien sollen im Wege eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens im Rahmen einer Privatplatzierung von der Joh. Berenberg Gossler & Co. KG („Berenberg“) qualifizierten Anlegern im Sinne des § 2 Nr. 6 WpPG außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika unter den Voraussetzungen von Rule 903 oder Rule 904 der Regulation S des U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung („Securities Act“) sowie in den Vereinigen Staaten von Amerika qualifizierten institutionellen Käufern (Qualified Institutional Buyers – QIBs), wie sie in Rule 144A des Securities Act definiert sind, ohne Prospekt zu einem Platzierungspreis, der den Börsenpreis der Aktien der Gesellschaft nicht wesentlich unterschreitet, angeboten werden. Das Platzierungsverfahren beginnt am heutigen Tag und wird voraussichtlich am 2. März 2018 abgeschlossen. Im Anschluss wird die MPC Capital AG den Platzierungspreis der Neuen Aktien festsetzen.

Die Neuen Aktien sollen prospektfrei in den Börsenhandel in der bestehenden Notierung im Open Market (Scale) an der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden und sind ab dem 1. Januar 2017 dividendenberechtigt.

Die MPC Capital AG hat mit Berenberg einen sechsmonatigen Lock-Up mit marktüblichen Ausnahmen vereinbart. Der erste Handelstag der Neuen Aktien ist voraussichtlich der 5. März 2018.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com