Nächste KVG Genehmigung – Hamburg Trust

19.Dezember 2013   
Kategorie: News

Hamburg Trust hat die Erlaubnis als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erhalten. Wie das Immobilien-Investmenthaus mitteilte, kann es damit ungeachtet der bestehenden Übergangsvorschriften nach dem Kapitalanlagegesetz (KAGB) regulierte inländische geschlossene Spezial-Alternative Investment Funds (AIF) und inländische geschlossene Publikums-AIF sowie EU- und ausländische AIF im Immobilienbereich auflegen und managen.

„Mit der KVG-Zulassung haben wir die Voraussetzung für die Weiterentwicklung unseres Produktportfolios und das Wachstum unseres Unternehmens geschaffen „, erläutert Dirk Hasselbring, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Hamburg Trust. Voraussichtlich Anfang 2014 wird der Immobilienfonds „FORum Mainz“ in den Vertrieb gehen, der in die bereits erworbene Hauptverwaltung der Berufsgenossenschaft Holz und Metall in Mainz investiert. Für den geschlossenen Spezial-AIF will Hamburg Trust etwa 27,75 Millionen Euro bei institutionellen Investoren einsammeln. In Planung sind darüber hinaus Investments in Projektentwicklungen moderner Pflegeheime an ausgewählten Standorten in Zusammenarbeit mit der Klingsöhr-Gruppe, in Shopping Center sowie in sogenannte Mikro-Apartments in den Top-Five-Metropolen. „Wir gehen davon aus, dass wir unsere Marktposition in den kommenden zwölf Monaten deutlich ausbauen werden“, so Hasselbring.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com