Nachwuchsförderpreis für exzellente Akademikerinnen

17.Mai 2017   
Kategorie: News

Frankfurt: Bereits zum fünften Mal wird der Nachwuchsförderpreis des Vereins Frauen in der Immobilienwirtschaft e.V. verliehen. Zum Andenken an die 2014 überraschend verstorbene Gründerin Ingeborg Warschke hat der Verein den Preis 2014 in ,Ingeborg-Warschke-Nachwuchs-Förderpreis‘ umbenannt.

„Wir wollen gezielt den qualifizierten Nachwuchs in der Branche bekannter machen“, so die Vorstandsvorsitzende Christine Hager und Geschäftsführerin bei redos invest management GmbH Hamburg, „es gibt exzellenten weiblichen Nachwuchs und die Frauen sind so gut ausgebildet wie noch nie.“

Der Preis, der nach 2013 zum fünften Mal in Folge vergeben wird, zeichnet drei hervorragende Arbeiten in den Kategorien Bachelor, Master und Dissertation von Absolventinnen immobilienwirtschaftlicher Studiengänge deutscher Fachhochschulen und Universitäten aus.

 

Unter der Voraussetzung, dass sie mit der Note 1 (mind. Note von 1,5) bewertet wurden, können Studentinnen und Doktorandinnen ihre Arbeiten mit einem immobilienwirtschaftlich relevanten Thema einreichen. Und sie sollten das Prüfungsverfahren in Deutschland nach dem 01.04.2016 abgeschlossen haben.

Die Arbeiten sind bis zum 11. Juni 2017 unter Hinweis auf den Ingeborg Warschke Nachwuchsförderpreis einzureichen. Alle Informationen zur Ausschreibung und für die Bewerbung finden Sie unter Ingeborg Warschke Nachwuchsförderpreis.

Ermittelt werden die drei Preisträgerinnen Ende August von einem Fachgremium. Der Nachwuchsförderpreis – mit jeweils 1.250,00 Euro dotiert – wird im Rahmen einer kurzen Feier auf der diesjährigen Expo Real am 5.Oktober in München verliehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com