Neue Unternehmenszentrale für den Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland in Berlin

Mit Gästen aus Wirtschaft und Politik hat der Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD) heute seine neue Zentrale im Berliner Stadtteil Friedrichshain eingeweiht. Bei der offiziellen Gebäudeübergabe durch den Bauherren und Investor CA Immo an den neuen Mieter MBVD waren unter anderem Senatsbaudirektorin Regula Lüscher und der stellvertretende Bezirksbürgermeister und Wirtschaftsstadtrat von Friedrichshain-Kreuzberg, Dr. Peter Beckers, anwesend. Das aus einem siebengeschossigen Flachbau und einem 14-geschossigen Hochbau bestehende Bürogebäude wurde nach Plänen des Berliner Architektenbüros Gewers & Pudewill erbaut. Es bietet ab Mitte Juli 1.200 MBVD Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein hochmodernes und flexibles Arbeitsumfeld. Teile des Gebäudes sind auch für die Öffentlichkeit zugänglich – wie ein Mercedes-Benz Showroom, eine Cafeteria und ein öffentliches Restaurant im Erdgeschoss. Das Projektvolumen beträgt 70 Mio. Euro. Der Mietvertrag ist erst einmal für zehn Jahre geschlossen mit einer Option auf Verlängerung von fünf Jahren.

„Die neue MBVD Zentrale besticht durch klare Formen und hochwertige Materialien, die ihr eine gewisse Zeitlosigkeit verleihen. Gleichzeitig fügt sie sich sehr gut in den städtebaulichen Kontext ein. Die Glasfassade reflektiert das Geschehen in der Umgebung, lässt aber auch den Blick ins Innere zu. Damit setzt das Gebäude Maßstäbe für die weitere Bebauung des Areals rund um die O2-World“, sagte Senatsbaudirektorin Regula Lüscher zu Beginn der Veranstaltung.

Mercedes: Ansprüche und Bedürfnisse perfekt erfüllt

„Als der MBVD 1998 von Stuttgart nach Berlin zog, haben wir schon einmal Neuland betreten: Der Potsdamer Platz war damals noch eine Baustelle. Heute ist er eines von vielen pulsierenden Zentren in Berlin“, so Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb & Marketing (Daimler AG). „Unsere Berliner Erfolgsgeschichte werden wir am neuen Standort fortsetzen. Die neue Zentrale steht der Marke Mercedes-Benz und unserer Vertriebsorganisation gut zu Gesicht.“

Bei der Planung und Ausstattung der neuen MBVD Zentrale haben CA Immo als Bauherr und Investor und der MBVD als künftiger Mieter eng zusammengearbeitet. Herausgekommen ist ein modernes Bürogebäude, das nicht nur nach außen höchsten Anforderungen entspricht, sondern auch auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter eingeht. „Mit unserer neuen Zentrale vermitteln wir Offenheit nach innen wie nach außen“, so Harald Schuff, Vorsitzender der Geschäftsleitung des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland. „Unsere neue Bürowelt fördert Kommunikation und Bewegung im Arbeitsalltag und bietet uns räumlich ein hohes Maß an Flexibilität. Die öffentlichen Flächen im Erdgeschoss ermöglichen uns den Kontakt mit Gästen, Besuchern und Nachbarn, was uns ein besonderes Anliegen war.“

Henrik Thomsen, Konzernleiter Development und Leiter CA Immo Berlin betonte: „Wir sind stolz, auch bei diesem Gebäude unsere überdurchschnittlichen Qualitätsstandards sowohl hinsichtlich der baulichen und architektonischen Qualität als auch bei der Ausstattung umgesetzt zu haben. Wir haben gemeinsam mit dem MBVD, den Architekten und weiteren Partnern in den vergangenen zwei Jahren ein Gebäude geschaffen, das in der Lage ist, räumlich wechselnden Bedürfnissen gerecht zu werden. Ich bin davon überzeugt, dass sich der MBVD hier wohlfühlen wird.“

Von der Umgebung inspirierte und ökologisch zertifizierte Architektur

In der Fassade des Gebäudekomplexes wechseln sich wellenförmig angeordnete rechteckige Fensterflächen mit metallenen Panelen ab. Sie spiegeln die Umgebung wider und sorgen dafür, dass viel Licht in die drei Büroflügel und den Hochbau an der Mühlenstraße dringt. „Bei der Wahl der Materialien haben wir uns von der Automobilbranche inspirieren lassen“, so die Architekten Georg Gewers und Henry Pudewill. Auch die Umgebung und die Spree hatten einen großen Einfluss: „Die freie Lage, das Wasser und ein dezentes Lichtkonzept lassen die Doppelfassade am Hochbau schön zur Geltung kommen. Das Gebäude wird dadurch zu einer Landmarke im neuen Quartier.“ Das Gebäude wird „gekrönt“ von einem sich drehenden Mercedes-Stern mit acht Meter Durchmesser auf dem Hochpunkt-Haus gleich dem Mercedes-Logo auf dem Europa-Center in der City West.

Das Gebäude soll durch seine moderne Architektur bestechen und erfüllt auch hohe Umweltstandards: Rund 1.000 qm Dachflächen wurden begrünt. Eine Dreifach-Isolierverglasung sorgt für eine optimale Dämmung und ein außen befestigter Sonnenschutz verhindert, dass sich die Räume zu stark aufheizen. Maßnahmen wie diese sparen gegenüber der üblichen Bauweise rund 30% Energie ein. Bis Mitte August wird der Umzug abgeschlossen sein.

Der Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD) steuert von seiner Zentrale in Berlin den Vertrieb und Service der Marken Mercedes-Benz, smart und Fuso in Deutschland. Mit rund 1.130 Mercedes-Benz, 345 smart sowie 150 Fuso Vertriebs- und Servicestützpunkten bietet der MBVD seinen Kunden ein bundesweit dichtes Betreuungsnetz. Weitere Informationen sind im Internet verfügbar unter www.mbvd.de.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com