Offener Immobilienpublikumsfonds „Swiss Life Living + Working“ investiert in Amsterdam

17.August 2017   
Kategorie: News

Amsterdam: Der nach deutschem Recht aufgelegte Offene Immobilienpublikumsfonds „Swiss Life Living + Working“ (vollständiger Name: „Swiss Life REF (DE) European Real Estate Living and Working“) hat weitere Investitionen auf den Weg gebracht. Kaufverträge für zwei Gebäude in der Innenstadt von Amsterdam wurden kürzlich unterzeichnet. Das Investitionsvolumen für beide Objekte beträgt rund 15 Mio. Euro. Damit hat der Fonds die ersten Immobilien außerhalb Deutschlands für das Portfolio erworben.

Beide Objekte liegen in der Herengracht, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Derzeit werden die Gebäude als Büros genutzt. Die Gebäude mit den Hausnummern 168 und 282 bieten jeweils eine Mietfläche von etwa 1.200 qm. Das erste Objekt ist für zwanzig Jahre vermietet. Für das zweite Objekt besteht ein 10-jähriger Mietvertrag.

Vertriebsstart für den „Swiss Life Living + Working“ war am 1. Juli 2017. Swiss Life hat den neuen Fonds mit einem Startkapital von 200 Mio. Euro ausgestattet. Der Anlagefokus des Fonds richtet sich auf deutsche und europäische Immobilien in den Immobiliensegmenten Wohnen und Gesundheit (Living) sowie Büro und Einzelhandel (Working). Dabei strebt der Fonds eine Wertentwicklung von über 2,5% an (nach BVI-Berechnungsmethode).

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com