Paribus-Gruppe kauft Fondsimmobilie in Berlin-Charlottenburg

5.Dezember 2016   
Kategorie: News

Berlin: Die Paribus-Gruppe hat für ihren Immobilien-Publikums-AIF Paribus Renditefonds XXVII GmbH & Co. geschlossene Investment-KG (Lise-Meitner-Straße Berlin) das Bürogebäude Lise-Meitner-Straße 1 in Berlin-Charlottenburg gekauft. Der Kaufpreis für das im Jahr 1995 erbaute Multi-Tenant-Objekt beträgt 33,60 Mio. Euro. Das im Zentrum Charlottenburgs am Mierendorffplatz gelegene Gebäude verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 9.896 qm. Hauptmieter des Gebäudes sind derzeit der Medizinische Dienst der Krankenversicherung Berlin-Brandenburg e.V. (MDK) und die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), die rund 5.200 qm bzw. 2.300 qm nutzen. Der MDK wird die derzeit fünf Standorte in Berlin und Brandenburg in der Immobilie an der Lise-Meitner-Straße zusammenführen und bis 2021 schrittweise die gesamte Fläche als Alleinmieter beziehen.

Für das Gebäudemanagement der neuen Fondsimmobilie zeichnet die Paribus Immobilien Assetmanagement GmbH verantwortlich.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com