Premium Ratings von TKL und Dextro für PROJECT Metropolen 17

19.Juli 2017   
Kategorie: News

Bamberg: Die beiden Analysehäuser TKL und Dextro sind bei der Bewertung des zum 1. Juli in die Platzierung gestarteten Teilzahlungsfonds Metropolen 17 der Project Gruppe unabhängig voneinander zu sehr guten Ratings gekommen. TKL, der Hamburger Spezialist für Fondskonzeption und –analysen, erteilte mit Verweis auf das sehr erfahrene Fondsmanagement und das ausgeprägte Immobilien-Know-how fünf von fünf möglichen Sternen. Die Darmstädter Ratingexperten von Dextro begründen ihr »AA«-Rating mit der guten Performance auf Fondsebene und der Entwicklung der bisherigen Beteiligungsangebote.

Wie der Vorgängerfonds Wohnen 15, so hat auch der rein eigenkapitalbasierte Immobilienentwicklungsfonds Metropolen 17 zum Platzierungsstart zwei sehr gute Bewertungen der unabhängigen Analysehäuser TKL und Dextro erhalten. Mit einer Gesamtnote von 1,93 schneidet der neue Teilzahlungsfonds nochmals besser ab (Wohnen 15: 1,96). Vor allem in der Einzelkategorie »Initiator« (2,15; Wohnen 15: 2,25) sowie »Kostenstruktur und Ergebnisverteilung« (2,30; Wohnen 15: 2,40) verbesserten sich die Bamberger. In den Kategorien »Fondskonzeption« (2,00), »Investitionsobjekt« (1,65) und »Ankaufsprozess« (1,85) konnte das hohe Niveau des Vorgängerratings gehalten werden.

Lückenlos positiver Track Record

Hinsichtlich der geplanten Streuungsbreite von mindestens 10 Objekten und des plausiblen Investitionskonzeptes bestätigen die Ratingspezialisten von Dextro die auf »RK4«verminderte Risikoeinstufung. Beim Vorgängerfonds Wohnen 15 wurde die Risikoeinstufung mit Erreichen der Zielstreuungsquote während der Platzierungsphase nochmals auf »RK3« gesenkt.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com