PROJECT Wohnen 14 startet zwei weitere Immobilienentwicklungen in Frankfurt und Nürnberg

21.August 2014   
Kategorie: News

Bamberg: Binnen vier Wochen hat der am 17. Juli in die Platzierung gegangene KAGB regulierte Publikums-AIF PROJECT Wohnen 14 der Project Gruppe in drei Objektentwicklungen investiert und damit bereits frühzeitig rund ein Drittel seiner Mindeststreuungsquote von 10 Objekten erreicht. Die beiden neuesten Ankäufe in der Fuchstanzstraße 30 im Frankfurter Stadtteil Rödelheim sowie in der Rothenburger Straße 463-465 im Nürnberger Stadtteil Höfen bei Schweinau haben ein Verkaufsvolumen von insgesamt 18 Mio. Euro.

Auf dem 1.397 qm großen Frankfurter Grundstück Fuchsstanzstraße 30 entwickelt Project einen Neubau mit drei Vollgeschossen sowie einem Staffelgeschoss. Außerdem sind 16 Tiefgaragenplätze vorgesehen. Das Verkaufsvolumen beträgt rund 6,3 Mio. Euro. Gegenwärtig ist das Grundstück mit einem leerstehenden Einfamilienhaus bebaut, das in Folge der Projektrealisierung abgerissen wird.

In der Rothenburger Straße 463-465 im Nürnberger Stadtteil Höfen bei Schweinau realisiert Project ein weiteres Wohnbauprojekt mit einem Verkaufsvolumen von rund 11,7 Mio. Euro. Vorgesehen ist die Errichtung von vier freistehenden Mehrfamilienhäusern mit 38 gehoben ausgestatteten Eigentumswohnungen, die zusammen eine Wohnfläche von rund 2.750 qm bieten, sowie 33 Tiefgaragenstellplätze. Das Grundstück umfasst eine Fläche von 3.566 qm und ist gegenwärtig mit vier in einfacher Bauweise errichteten, eingeschossigen und nicht unterkellerten Gewerbegebäudezeilen. Das Anwesen wird noch bis Jahresende von einem Autohaus genutzt. Im kommenden Jahr werden die aufstehenden Gebäude im Zuge der Umnutzung abgerissen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com