PROM des Jahres 2012

16.November 2012   
Kategorie: News

Dortmund: In einer Feierstunde zeichnete die RWE Energiedienstleistungen GmbH am 15. November 2012 in Dortmund energieeffiziente gewerblich und öffentlich/sozial genutzte Immobilien in Deutschland aus:

– Sieger in der Kategorie „gewerblich genutzte Immobilien“ sind die Berliner Roswag Architekten und die Artis GmbH als Bauherr für den Neubau des Betriebsgebäudes der Artis GmbH. Ausschlaggebend für die Jury war die Vorbildlichkeit der Energienutzung des Objekts, kombiniert mit hoher Nutzerfreundlichkeit.

– Mit dem PROM des Jahres in der Kategorie „öffentlich und sozial genutzte Immobilien“ ausgezeichnet werden die Darmstädter werk.um Architekten für das Haus der Begegnung in Königstein/Taunus. Das Objekt sei ein Beispiel für eine gelungene Denkmal-Sanierung mit hoher sozialer Bedeutung, so die Begründung der Jury.

– Der in diesem Jahr zum zweiten Mal ausgelobte Sonderpreis der Jury für beispielhafte Lösungen in allen anderen Immobilienarten, bevorzugt Quartieren und Wohnanlagen, geht an die Wohnbau Gießen GmbH für das Projekt Trieb 1, eine gelungene Sanierung eines 9-geschossigen Mehrfamilien-Wohnhauses mit 27 Wohneinheiten.

Die drei Gewinner erhielten ein Preisgeld in Höhe von je 20.000 Euro sowie eine PROM-Plastik. Der PROM des Jahres wurde 2012 zum vierten Mal verliehen.

 

Aufgrund der Vielzahl qualifizierter Bewerbungen wurden in diesem Jahr erstmals auch Anerkennungsurkunden überreicht.

In der Kategorie „gewerblich genutzte Immobilien“ erhielten die Berliner Architekten Bollinger + Fehlig eine Anerkennungsurkunde für das Objekt MUNDSBURG OFFICE TOWER in Hamburg.

In der Kategorie „öffentlich und sozial genutzte Immobilien“ gab es gleich zwei Anerkennungsurkunden: das Koblenzer Architekturbüro von CANAL wurde für das Objekt Mosellum Erlebniswelt Fischpass in Koblenz gewürdigt, eine weitere Urkunde ging an die Berliner IBUS-Architekten für den Neubau der Plusenergie Grundschule Niederheide in Hohen Neuendorf.

In der Kategorie „Sonderpreis der Jury“ ging eine Anerkennung an bogevischs buero architekten & stadtplaner gmbh, München, für das Objekt e%-energieeffizienter Wohnungsbau Hollerstauden in Ingolstadt.

Der „PROM des Jahres“ ist eine Initiative der RWE Energiedienstleistungen GmbH.

image_pdf
Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com