Property Manager RGM erwirbt FM-Firma ThyssenKrupp ExperSite

1.Dezember 2010   
Kategorie: News

 Im Backgroundgespräch sieht sich RGM-Chef Fritz-Klaus Lange auf der Erfolgspur. Trotz externen Wachstums sieht er seinen Ertrag oberhalb des Branchendurchschnittes von 4%. Bei seinen Zukäufen setzt er auf menschliche Aspekte speziell in der Übernahme des Alt-Managements, die auch als zukunftsorientierte Mitunternehmer ihre eigenen Beteiligungen erhöhen sollten, wenn RGM die Gesellschaftsanteile der vorherigen Mehrheitsaktionäre übernimmt. Verentwortungsbetonter, motivierender Führungsstil zog sich auch als Leitfaden durch die Unternehmensdarstellung der vergangenen Woche in Frankfurt. Die Dortmunder RGM Holding GmbH gehört über die Stego Vermögensverwaltung zu 90% RWE-Chef Jürgen Großmann und zu 10% GF Fritz-Klaus Lange.

Als aktuellen Deal hat die RGM Industrial Services die ThyssenKrupp ExperSite GmbH, Kassel, erworben und in „RGM ExperSite GmbH“ umfirmiert. Die Firma erbringt technisches und infrastrukturelles Industrial Facility Management an zwei Industrieparks in Kassel mit etwa 40 beteiligten Produktionsbetriebe. Gleichzeitig hat sich die RGM Gruppe neu aufgestellt. Die RGM Holding dient künftig als Führungsgesellschaft der drei unabhängig am Markt operierenden Gesellschaften RGM Facility Management GmbH, PropertyFirst GmbH und RGM Industrial Services GmbH. Mit den drei Kerngeschäftsfeldern deckt RGM das komplette Dienstleistungsspektrum für die Bewirtschaftung großer Immobilienportfolios sowie industrieller Liegenschaften in Deutschland ab. Das Wachstumspotential des Gesamtmarktes durch Outsourcing von Leistungen, die derzeit noch unternehmensintern erbracht werden, schätzt Lange in etwa auf eine Verdoppelung des Gesamtmarktes, der ohne Verdrängungswettbewerb noch zur Verteilung ansteht.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com